Behandlung

Hier wird unterschieden zwischen häufig wiederkehrenden (chronischen) und akuten Krankheiten.

Bei chronischen Krankheiten führe ich ein Erstgespräch, die Erstanamnese, mit Ihnen, das in der Regel 2,5 Stunden dauert. Dieses Gespräch wird von mir ausgearbeitet und ein paar Tage später verschreibe ich Ihnen ein passendes Arzneimittel.

Dieses Arzneimittel nehmen Sie nach bestimmten Vorgaben ein. Nach zwei Wochen führen wir ein Telefonat, um die Wirkung des Arzneimittels zu beobachten.

4 – 6 Wochen nach der Erstanamnese sind bei chronischen Krankheiten zur optimalen Betreuung Verlaufskontrollen, sogenannte Folgekonsultationen, notwendig. Dafür kommen Sie wieder in meine Praxis, wir führen ein Gespräch, wie es Ihnen jetzt geht, was sich für Veränderungen bemerkbar gemacht haben und klären, wie die Behandlung weitergehen soll. 

Bei akuten Krankheiten wird auf eine aufwändige Anamnese verzichtet, weil sich eine akute Krankheit in ihren Symptomen viel eindeutiger zeigt als eine chronische Krankheit. Hier kann ich Ihnen im Anschluss an eine Konsultation schon das Mittel auswählen.